Restaurierungsatelier - Schauwerkstatt

 

Mitten im Herzen der Erfurter Innenstadt können Sie das wunderschön restaurierte Gildehaus am Fischmarkt bewundern. In dessen Innenhof liegt etwas versteckt, selbst für Einheimische kaum bekannt, ein kleiner netter Innenhof, mit einem Durchgang zur Waagegasse. Hier hat die Gläserne Werkstatt ihr Domizil im Atelier des "Vereins zur Förderung des Handwerks Thüringen e.V." gefunden. Im Zuge der Restaurierung des Vorderhauses „Haus zu den Wölfen“ von 1996 bis 1998 wurde auch das Hofgebäude saniert. Es dient seitdem den Handwerkern als Treffpunkt.

Verschiedene Handwerker des Vereins hatten bisher die Möglichkeit, hier ihre Kunstfertigkeiten vorzuführen, so z.B. die Buchbinderei Atelier BuchKunst Henry Günther, die den Raum sowohl zu eigenen Vorführungen, aber auch zur Präsentation der Waren weiterer Kunsthandwerker nutzte. Desweiteren fanden und finden in der Räumlichkeit verschiedene Veranstaltungen, wie z.B. die Mitgliederversammlungen des Vereins, statt.

 

 

Seit dem 26. März 2011 hat die Gläserne Werkstatt hier ihre Türen für Besucher und Gäste geöffnet. Hier erleben Sie Vorführungen zur Technik der Herstellung von Bleiverglasungen, die sich bis auf den elektrischen Lötkolben kaum von der mittelalterlichen Herstellungsweise unterscheidet. Sie können einfach nur mal in die Schauwerkstatt reinkommen und erleben spontan das, was im Moment zur Bearbeitung auf dem Tisch liegt. Sie können sich aber auch gern zu einer speziellen Führung anmelden, in der dann Restauratorin Sandra Meinung Einblicke in ihre Arbeit gibt, Herstellungstechnik und Werkzeuge erläutert und weitere Fachfragen beantwortet.

 

 

Besucher unseren schönen Stadt Erfurt, aber auch die Einheimischen sind herzlich eingeladen, dem Hinweis auf der großen Staffelei, die am Eingangsportal steht, zu folgen und einen Blick in die Schauwerkstatt zu werfen. Die Gläserne Werkstatt hat keine festen Öffnungszeiten, lädt aber immer dann zur Entdeckungstour in den etwas versteckt gelegenen Innenhof ein, wenn am Portal die große Künstlerstaffelei steht. Durchschreiten Sie einfach das historische Portal und um die nächste Ecke entdecken Sie die Schauwerkstatt. Sie dürfen sich einfach nur mal neugierig umschauen oder aber auch sich genauer über die Arbeit unseres Vereins informieren.

Also schauen Sie gern einmal vorbei und auch rein. Besucher und Gäste sind immer herzlich willkommen!